Veranstaltungen

Haupteingang des Schulungs- und Ausbildungszentrums

Das TFZ wendet sich mit zahlreichen Veranstaltungen wie Messeauftritten oder Tagungen an die Öffentlichkeit. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über unsere vielseitigen Aktivitäten.

Mit den kostenlosen Online-Seminaren können wir Ihnen unsere Veranstaltungen ohne längere Anfahrtswege und mit maximaler Sicherheit anbieten.

19.05.2021 • 14:00-15:00 Uhr
Vom Wissen zum Handeln mit guter (Klima-)KommunikationEnergiewende und Klimawandel sind in aller Munde. Seit vielen Jahrzehnten wird in den unterschiedlichsten Bereichen unserer Gesellschaft Umwelt- und Klimakommunikation betrieben. Das Wissen um den Wandel unserer Gesellschaft, der Umwelt und vor allem des globalen Klimas ist vielfältig und mittlerweile auch in Massenmedien verbreitet. Gleichzeitig steigt der Energieverbrauch und ebenso die Emissionen weltweit weiterhin an. Wie kommen wir als globale Gesellschaft vom Wissen zum Handeln? Wie kann gute (Klima-) Kommunikation auf lokaler bis regionaler Ebene dazu beitragen Menschen für Klimaschutz und Energiewende zu begeistern und zum Handeln zu motivieren?
Im Vortrag betrachten wir, welche Lebensbereiche die Klimakommunikation berührt, welche Möglichkeiten und Hürden sich dabei auftun und wir berichten aus der Praxis des Beratungsnetzwerks LandSchafftEnergie. Im Anschluss wollen wir uns mit allen Teilnehmenden über Strategien der Klimakommunikation im ländlichen Raum (mit Fokus auf Energie und Landwirtschaft) austauschen.
VeranstalterLandSchafftEnergie am TFZ
Veranstaltungsortonline
AnsprechpartnerStefanie Althammer
Telefon: 09421 300-270
01. Juni 2021 • 14:00-15:00 Uhr
Heizen mit HolzEs gibt viele gute Gründe, die für die Verwendung von Holz als Brennstoff sprechen. Ein klarer ökologischer Vorteil ist die annähernde Klimaneutralität. Für die Herstellung und den Transport von Brennholz muss nur sehr wenig fossile Energie eingesetzt werden. Zu den Vorteilen zählt weiterhin, dass Holz ein regional verfügbarer, nachwachsender Brennstoff ist. Beim Online-Vortrag können sich Interessierte über wichtige Aspekte zum effizienten Heizen mit Holz informieren. Wissenschaftler Fabian Nebel erläutert unter anderem die Feuerungstechniken von Scheitholz-, Hackschnitzel- und Pelletfeuerungen. Er geht dabei ausführlich auf die Wirtschaftlichkeit, die aktuelle BAFA-Förderung und die geltenden Emissionsgrenzwerte ein.
VeranstalterLandSchafftEnergie am TFZ
Veranstaltungsortonline
AnsprechpartnerFabian Nebel
Telefon: 09421 300-270
07. Juni 2021 • 14:00-15:00 Uhr
ZWEITFRUCHTANBAU – WIE BETRIEB UND UMWELT PROFITIERENAktuell findet deutschlandweit auf einer Fläche von etwa 2,4 Millionen Hektar Energiepflanzenanbau statt, etwa 66 Prozent davon für die Bereitstellung von Substrat für Biogasanlagen. Dabei konzentrieren sich die gegenwärtig angebauten Energiefruchtfolgen meist nur auf wenige Kulturen.
Geeignete alternative bzw. ergänzende Kulturen, die eine Möglichkeit bieten, enge Energiefruchtfolgen aufzulockern, sind daher am TFZ von hohem Interesse. Dabei werden die Kulturen nicht nur wie im klassischen Fruchtart- oder Sortenvergleich mit Silomais getestet, sondern in den verfügbaren (Zeit-)Ausschnitt einer Fruchtfolge integriert. Wenn leistungsstarke Erstkulturen im Juni/Juli das Feld räumen, öffnet sich eine Vegetationslücke bis zur nachfolgenden Winterung. Geeignete Zweitfrüchte können dann die Flächenproduktivität steigern, vielfältige Fruchtfolgen fördern, den Boden schützen und für hohe Biodiversität sorgen. Der Online-Vortrag gibt einen Überblick, welche ausgewählten Sommerkulturen auf dem Prüfstand standen.
VeranstalterLandSchafftEnergie am TFZ
Veranstaltungsortonline
AnsprechpartnerFabian Nebel
Telefon: 09421 300-270

KoNaRo-Vortragsreihe

Der bestuhlte Vortragsraum im SAZ

Das KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe veranstaltet jedes Jahr im Wintersemester eine Vortragsreihe zu den unterschiedlichsten Themen rund um "Erneuerbare Energien" und "Nachwachsende Rohstoffe". Während der rund zweistündigen Veranstaltungen werden aktuelle Themen und Entwicklungen von Vertretern aus Forschung, Politik und Wirtschaft präsentiert und gemeinsam mit dem Publikum besprochen.  Mehr