Veranstaltungen

Haupteingang des Schulungs- und Ausbildungszentrums

Das TFZ wendet sich mit zahlreichen Veranstaltungen wie Messeauftritten oder Tagungen an die Öffentlichkeit. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über unsere vielseitigen Aktivitäten.

Mit den kostenlosen Online-Seminaren können wir Ihnen unsere Veranstaltungen ohne längere Anfahrtswege und mit maximaler Sicherheit anbieten.

02. Juli 2022 • 11.00-19.00 Uhr
Sommer-Hoffest mit Spezialitätenmarkt im LandwirtschaftsministeriumNach zweijähriger Pause findet endlich wieder das beliebte Sommer-Hoffest im Schmuckhof des Landwirtschaftsministeriums statt! An insgesamt 17 kulinarischen Ständen finden Besucher regionale Spezialitäten aus allen Ecken des Freistaats: Wildfleischburger, "3 im Weggla", Fischspezialitäten, vegetarische Burger und herzhafte Brotzeiten, Allgäuer Käse und Kaiserschmarrn. Kaffee und Kuchen, Bauernhofeis und einiges mehr. Zu trinken gibt es Streuobst-Säfte, Frankenwein, Bier und Edelbrände.

Eine Besonderheit ist in diesem Jahr ein Stand mit typischen Spezialitäten aus Kroatien zur Feier des 50-jährigen Bestehens der Bayerisch-Kroatischen-Regierungskommission. Für Familien und Kinder ist wieder ein buntes Mitmachprogramm geboten, um spielerisch Wissenswertes über unsere heimische Landwirtschaft zu erfahren. Für den musikalischen Rahmen sorgen die "Holledauer Hopfareissser" sowie die "Chiemgauer Biergartenmusi".
Das TFZ ist ebenso mit einem Stand vertreten und stellt das Mitmach-Museum Nawareum vor!
VeranstalterLandwirtschaftsministerium
VeranstaltungsortLudwigstraße 2, München
06. Juli 2022 • 19.00 Uhr
Überblick über alternative HeizmethodenViele Immobilienbesitzer stellen sich aufgrund steigender Energiepreise, neuer Gesetzgebungen und Förderprogramme die Frage, mit welchem Heizsystem man bestmöglich für die Zukunft vorbereitet ist.

Um sich einen Überblick über die unterschiedlichen Heizsysteme zu verschaffen, bietet die Stadt Straubing in Kooperation mit dem Institut für Energietechnik aus Amberg, C.A.R.M.E.N. e.V. sowie dem Technologie- und Förderzentrum (TFZ) allen Interessenten am Mittwoch, 06. Juli 2022 um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung an. Dabei werden unter anderem auch die verschiedenen Arten von Holzheizungen und Wärmepumpen sowie Brennwerttechnik oder Solarthermie thematisiert. Die Referenten stehen darüber hinaus für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet statt im Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) am KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bereits ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit, die Dauerausstellung Biomasseheizungen mit mehr als 120 Exponaten im KoNaRo zu besichtigen.
VeranstalterStadt Straubing
VeranstaltungsortSchulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) am KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe, Schulgasse 18, 94315 Straubing
AnsprechpartnerKlimaschutzmanager der Stadt Straubing: Thomas Schindlbeck
Telefon: (09421) 944-60121
08. Juli 2022
Auf den Spuren der Nachwachsenden Rohstoffe - Geführte Radltour des KoNaRoDer stellvertretende KoNaRo-Sprecher, Dr. Bernhard Widmann, nimmt Sie am Freitag, den 08. Juli um 15:00 Uhr, mit auf eine etwa dreistündige Rundtour und informiert Sie unterwegs über das KoNaRo und seine Partner. Die Tour ist ein Angebot im Rahmen der Aktion Stadtradeln in Straubing, Anmeldungen für bitte per E-Mail an Sandra Krä (sandra.krae@straubing.de).
VeranstalterStadt Straubing
VeranstaltungsortStart in der Schulgasse, ca. 30 km Wegstrecke
AnsprechpartnerSandra Krä
20. Juli 2022 • 14:00-18:00 Uhr
Hanf-Feldtag in StraubingAm Nachmittag des 20.07. veranstaltet das TFZ einen Hanffeldtag. Im Rahmen des Projekts „OptiHemp“ informieren die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen über den Nutzhanfanbau und Feldversuche vor Ort. Live im Feld werden die Körner- und Faserhanfernte mit Praxismaschinen gezeigt.
VeranstalterTechnologie- und Förderzentrum
VeranstaltungsortVersuchsfeld
09. August 2022 • 14:00-15:00 Uhr
Online-Vortrag: Effizient Heizen mit Holz Stückiges Holz, z.B. Scheitholz, wird schon seit Urzeiten zum Heizen, Kochen oder als Lichtquelle genutzt. Auch in modernen Zeiten ist Holz ein wichtiger Brennstoff für Zentralheizungen wie Pellet- Hackschnitzel oder Scheitholzkessel, aber auch für Einzelraumfeuerungen wie Kaminöfen, Scheitholzherde, Grundöfen und viele andere häusliche Feuerstätten. Für eine effiziente Nutzung der erneuerbaren, aber dennoch begrenzten Ressource Holz bieten neue Anlagen die besten Voraussetzungen. Holz-Zentralheizungen erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 95 %.

Typische Verbrennungstechniken für moderne Holz-Zentralheizungen und wichtige Hinweise für eine optimale Bedienung von Holzfeuerungen sind ein Schwerpunkt des Vortrags. Mögliche Förderungen für Holzheizungen mit nützlichen Tipps zur Antragstellung und Förderhöhe bilden ein weiteres Kapitel.
VeranstalterTechnologie- und Förderzentrum
VeranstaltungsortOnline
AnsprechpartnerKlaus Reisinger
Telefon: 09421 300-210