Startseite TFZ Straubing

Corona

Rötliche Kugel mit spitzen und stumpfen Dornen, die den Cornoa-Virus darstellen soll
Am TFZ werden derzeit soziale Kontakte auf ein notwendiges Maß beschränkt. Unsere Verwaltungsgebäude sind derzeit für Besucher und den Parteiverkehr nur auf persönliche Einladung bzw. durch telefonische Anmeldung zugänglich. (Bild: Thaut images - stock.adobe.com)

Aktuelles

Online-Vortrag
Nutzhanfanbau – Kulturführung und Tipps zum Mehrfachantrag

Aktivierung erforderlichYouTube-Logo

Durch das Klicken auf diesen Text werden in Zukunft YouTube-Videos im gesamten Internetauftritt eingeblendet.
Aus Datenschutzgründen weisen wir darauf hin, dass nach der dauerhaften Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden.
Auf unserer Seite zum Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und können diese Aktivierung wieder rückgängig machen.
Nutzhanfanbau – Kulturführung und Tipps zum Mehrfachantrag

Online-Vortrag zu Nutzhanf mit Susanne Scholcz, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Michael Grieb, stellvertretender Abteilungsleiter Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse am TFZ. Im Vortrag behandeln die beiden Wissenschaftler, was den Reiz der einjährigen Kultur ausmacht, gehen auf Vermarktungsmöglichkeiten ein und erläutern die Kulturführung (Aussat, Pflege, Ernte) von Nutzhanf. Dabei fließen die Erkenntnisse aus den Versuchen des TFZ ein. Zudem erklärt Grieb das Ausfüllen des Mehrfachantrags. Im Diskussionsteil beantworten die beiden Fragen aus dem Chat.

Stellenangebot
Bewertung land- und forstwirtschaftlicher Produktsysteme

Vogelperspektive auf einen Schreibtisch, zwei Hände und Bildschirm.

Klima- und Ressourcenschutz zählen zu den wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben im 21. Jahrhundert. Wollen Sie mit uns gemeinsam an den Lösungen arbeiten? Dann kommen Sie zur Abteilung Systembewertung Nachwachsender Rohstoffe. Das junge Team befasst sich mit der Analyse und Bewertung ökologischer und ökonomischer Effekte aus der Bereitstellung und Nutzung Nachwachsender Rohstoffe. Es trägt damit zu einer nachhaltigen Gestaltung der Energie- und Rohstoffwende bei.
  Mehr

Stellenangebot
Zentrales Umweltmanagement

Verwaltungsgebäude des TFZ

Bild: Herbert Stolz

Am TFZ wird derzeit ein zentrales Umweltmanagement nach EMAS-Standard aufgebaut, mit dem die Umweltwirkung – mit speziellem Fokus auf Treibhausgasemissionen – bilanziert und durch gezielte Maßnahmen verbessert werden kann. Dazu wird ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/ein Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) sowie eine Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) zur Unterstützung für das zentrale Umweltmanagement gesucht.  

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zur Unterstützung für das zentrale Umweltmanagement – (STA-TFZ-L 2210)

Wissenschaftliche Hilfskraft für die Umsetzung eines Umweltmanagements (m/w/d) – (STA-TFZ-L 2211)

Terminvorschau
20.07. Hanf-Feldtag in Straubing

Das Foto zeigt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin des TFZ im Faserhanfbestand

Foto: Tobias Hase

Am Nachmittag des 20.07. veranstaltet das TFZ einen Hanffeldtag. Im Rahmen des Projekts „OptiHemp“ informieren die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen über den Nutzhanfanbau und Feldversuche vor Ort. Live im Feld werden die Körner- und Faserhanfernte mit Praxismaschinen gezeigt. Weitere Informationen folgen.