Startseite TFZ Straubing

Aktuelles

Pressemitteilung
Beschaffenheit von Holzpellets entscheidet über die Höhe der Emissionen aus Pelletöfen

Nahaufnahme aufgeschütteter Holzpellets

Straubing, 30.06.2022. Bei der Verbrennung von Holzpellets haben die im Brennstoff Holz enthaltenen Minerale Kalium und Silizium einen erheblichen Einfluss auf die Schadstoffemissionen. Das ist eines der Hauptergebnisse, welches die Wissenschaftler am TFZ im Projekt „FuturePelletSpec“ schöpften. In ihren Arbeiten hatten sie bisher unbekannte Parameter bei der Verbrennung von Holzpellets charakterisiert und deren Einfluss auf das Emissionsverhalten bestimmt.   Mehr

Veranstaltung
20. Juli 2022 - Hanffeldtag in Straubing

Es ist ein Hanfblatt erkennbar, welches von einer Hand gehalten wird

Am Nachmittag des 20.07. veranstaltet das TFZ einen Hanffeldtag. Im Rahmen des Projekts „OptiHemp“ informieren die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen über den Nutzhanfanbau und Feldversuche vor Ort. Live im Feld werden die Körner- und Faserhanfernte mit Praxismaschinen gezeigt. Programm und Anmeldung unter nachfolgendem Link. Die Veranstaltung ist kostenlos.
  Mehr

Pressemitteilung
Dauerkulturen: Umbruch gelingt mit Fräse und passender Folgekultur

Gelb blühende Pflanze mit Wissenschaftler im Hintergrund

Bild: Tobias Hase

Straubing, 24.06.2022. Im Projekt GärrestUmbruch haben Wissenschaftler des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) in Straubing untersucht, wie Dauerkulturbestände effektiv umgebrochen werden können. In den Versuchen führte der Einsatz der Fräse in Kombination mit Mais als Folgekultur zu den besten Ergebnissen. Die Ergebnisse hat das TFZ jetzt im TFZ-Bericht Nr. 75 veröffentlicht.   Mehr

Europäische Innovationspartnerschaft (EIP) Agri
Innovative Projekte für den Agrar- und Forstsektor – Antragstellung 2022

Logo EIP Agri

Mit dem Förderprogramm EIP-Agri sollen Innovationen gefördert werden, die aktuelle Herausforderungen der land- und forstwirtschaftlichen Produktion wie z.B. den Schutz natürlicher Ressourcen, die Anpassung an den Klimawandel, das Tierwohl oder die Ernährungssicherheit aufgreifen. „Mehr mit weniger“ lautet das europäische Motto für dieses Förderprogramm. Interessenten können bis 31. August 2022 einen Förderantrag einreichen. 

EIP-Agri in Bayern – Überblick Externer Link

TFZ-Website
Agri-PV bekommt eigenen Menüpunkt auf der Website

Das Foto zeigt eine Vielzahl von vertikal aufgeständerten Solarmodulen auf Grünland

Vertikal aufgeständerte Solarmodule

Agri-PV bedeutet, eine Fläche gleichzeitig für die Produktion landwirtschaftlicher Erzeugnisse und Strom aus Solarenergie zu nutzen. Die Befürworter erhoffen sich eine Entschärfung der Flächenkonkurrenz. Forschungsbedarf besteht jedoch hinsichtlich der passenden Kulturen sowie der Ausgestaltung und Kombination der Anlagensysteme. Auf der TFZ-Website werden die Ergebnisse aus den Agri-PV-Forschungsprojekten nun unter einem neuen Menüpunkt gebündelt.   Mehr

Wiedereröffnung
Dauerausstellung Biomasseheizungen öffnet wieder ihre Pforten

Dauerausstellung Biomasseheizungen

Die Ausstellung Biomasseheizungen im SAZ ist ab sofort wieder jeden Dienstag von 10:00-12:00 Uhr geöffnet. In der Ausstellung sind Kessel der führenden Hersteller ausgestellt sowie viele weitere Exponate, wie zum Beispiel Pufferspeicher, Fernwärmeleitungen, Pelletöfen, Staubabscheider, Scheitholzherde. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.   Mehr

Stellenangebote

Projekt des Monats

Forschungs- und Innovationsprojekt OptiHemp
Verwertung und Anbauoptimierung von Hanf als Nachwachsender Rohstoff

Auf dem Foto ist eine gefiederte Hanfpflanze erkennbar

Bild: Tobias Hase/StMELF

Hanf bietet neue Chancen für die Wertschöpfung im ländlichen Raum. Im Projekt "OptiHemp" werden konkrete Empfehlungen zum nachhaltigen Anbau sowie den erzielbaren Qualitäten und Erträgen für die diversen Nutzungspfade erarbeitet.
Neben den pflanzenbaulichen Aspekten ermitteln die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch die Marktlage und rechtliche Situation und geben diese in der Beratung weiter.  Mehr