Nachwachsende Rohstoffe - von der Pflanze zur Nutzung

Die Dauerausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ wurde gemeinsam vom TFZ, von C.A.R.M.E.N. e.V. und vom TUMCS gestaltet und soll für alle Interessierten „Nachwachsende Rohstoffe“ optisch ansprechend und „begreifbar“ präsentieren.

Nachwachsende Rohstoffe sind ein unglaublich vielfältiges Thema. Einerseits ist da die enorme Bandbreite der pflanzlichen und tierischen Ausgangsmaterialien, die als Nachwachsende Rohstoffe bezeichnet werden. Andererseits werden diese Materialien auch noch äußerst unterschiedlich genutzt. Beispielsweise um Strom, Wärme oder Kraftstoffe zu erzeugen, aber auch um Produkte herzustellen, die wir täglich verwenden.

Genau bei dieser Vielfalt setzt die Ausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ des KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe an. Hier werden Pflanzen, Technologien und Produkte rund um die Nachwachsenden Rohstoffe anschaulich präsentiert.

Die Ausstellung ist aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen (Corona) bis auf weiteres geschlossen. Wir freuen uns aber schon darauf, Ihnen wieder im Rahmen einer etwa einstündigen Führung die Vorteile von Rapsölkraftstoff für unser Trinkwasser näher zu bringen, oder zu erklären, warum Biokunststoffe dafür sorgen können, dass Gemüse länger frisch bleibt.

Ort

Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ)
im KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe
Schulgasse 18
94315 Straubing

Die Ausstellung befindet sich im Erdgeschoss.

Kontakt

Technologie- und Förderzentrum TFZ
Ausstellung "Nachwachsende Rohstoffe - von der Pflanze zur Nutzung"

Telefon:
09421 300-210

Fax:
09421 300-211

E-Mail:
poststelle@tfz.bayern.de

Adresse:
Schulgasse 18
94315 Straubing

Anfahrt

Öffnungszeiten

  • Die Ausstellung ist bis auf weiteres geschlossen (Corona). Es finden keine Führungen statt.