Sorghum als Biogassubstrat

Sorghumernte in Bayern
Ziel des Vorhabens mit Laufzeit von Juni 2012 bis Mai 2015 war es, die gewonnenen Erkenntnisse der vorangegangenen Sorghumprojekte zu festigen und zu erweitern, regionalspezifische Anbauempfehlungen für die landwirtschaftliche Praxis abzuleiten, in enger Zusammenarbeit mit den Züchtern den Markteintritt für hiesige Bedingungen geeigneten Sorghummaterials zu beschleunigen sowie agrotechnisch und wirtschaftlich optimale Verfahren für den Anbau von Sorghum in Zweitfruchtstellung zu erarbeiten.
Projektinformation
Projektleitung TFZ: Dr. Maendy Fritz
Projektbearbeiter TFZ: Dr. K. Zeise, F. Heimler, A. Aigner, M. Kandler, B. Sötz, J. Sennebogen
Laufzeit: 01. Juni 2012 bis 31. Mai 2015
Finanzierung: Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Projektpartner: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Abteilung Versuchsbetriebe und Sachgebiet
Versuchswesen und Biometrie (AVB);
Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (Fachzentrum : 3.1 Pflanzenbau)
Förderkennzeichen: EW/12/10