Forschungs- und Innovationsprojekt ZuendKraft
Zünd- und Verbrennungsverhalten alternativer Kraftstoffe

Das Messgerät AFIDA (Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer) zur Analyse des Zünd- und Verbrennungsverhaltens alternativer Kraftstoffe
Um einen schadstoffarmen Betrieb moderner Motoren mit alternativen Kraftstoffen gewährleisten zu können, müssen deren Verbrennungseigenschaften bekannt sein. Im Vorhaben wird deshalb, das Zünd- und Verbrennungsverhalten alternativer Kraftstoffe und Kraftstoffmischungen für Selbstzündungsmotoren mithilfe eines neuartigen Messgerätes mit konstantem Brennkammervolumen, dem Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer (AFIDA) untersucht.
Ziel dieses Vorhabens ist die Analyse des Zünd- und Verbrennungsverhaltens alternativer Kraftstoffe mit Hilfe des Messgeräts AFIDA - Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer. Dabei sollen Zusammenhänge zwischen charakteristischen Kraftstoffeigenschaften, dem Zünd- und Verbrennungsverlauf sowie dem Emissionsverhalten aufgezeigt werden. Mithilfe dieser Erkenntnisse soll eine Methode zur Bestimmung der Zündwilligkeit von Pflanzenölkraftstoffen entwickelt werden, die in den Kraftstoff-Normen DIN 51605 und DIN SPEC 51623 Eingang finden soll. Außerdem soll davon eine verbrauchs- und emissionsoptimierte Motoreneinstellung für alternative Kraftstoffe abgeleitet werden.

Ziel

Ziel dieses Vorhabens ist die Analyse des Zünd- und Verbrennungsverhaltens alternativer Kraftstoffe mit Hilfe des Messgeräts AFIDA – Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer. Dabei sollen Zusammenhänge zwischen charakteristischen Kraftstoffeigenschaften, dem Zünd- und Verbrennungsverlauf sowie dem Emissionsverhalten aufgezeigt werden. Auf Basis dieser Erkenntnisse soll eine Methode zur Bestimmung der Zündwilligkeit von Pflanzenölkraftstoffen entwickelt werden, die in den Kraftstoff-Normen DIN 51605 und DIN SPEC 51623 Eingang finden kann.

Methode

  • Literaturrecherche zur Zündwilligkeit alternativer Kraftstoffe für Selbstzündungsmotoren
  • Beschreibung derzeitiger Prüfmethoden zur Bestimmung der Zündwilligkeit von Kraftstoffen
  • Untersuchung von Zündwilligkeit und Verbrennungsverhalten von alternativen Kraftstoffen im Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer (AFIDA) im Vergleich zu Referenzkraftstoffen
  • Weiterentwicklung einer Prüfmethode zur Bestimmung der Zündwilligkeit (bzw. abgeleiteten Cetanzahl) von verschiedenen alternativen Kraftstoffen (v. a. Pflanzenöle)

Ergebnis

Im neuartigen Messgerät AFIDA wurde das Zündverhalten von verschiedenen Pflanzenölen untersucht. Rapsöl weist im Vergleich zu den Referenzkraftstoffen eine abweichende Zündcharakteristik in Abhängigkeit von der Brennkammertemperatur und des Brennkammerdrucks auf. Das Zündverhalten verschiedener Kraftstoffe kann durch das neuartige Messgerät (AFIDA) besser beschrieben werden als durch die gebräuchlichen Methoden der Zündwilligkeitsbestimmung.
Projektinformationen
Projektleitung: Dr. Edgar Remmele
Projektbearbeiter: Matthias Plank
Laufzeit: 01.09.2013–30.06.2016
Finanzierung: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi)
Förderkennzeichen: BE/14/28 (EW/13/52)
Logo Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
Projektpartner: ASG Analytik-Service Gesellschaft mbH
Logo ASG Analytik-Service Gesellschaft mbH