Veranstaltungen

Haupteingang des Schulungs- und Ausbildungszentrums

Das TFZ wendet sich mit zahlreichen Veranstaltungen wie Messeauftritten oder Tagungen an die Öffentlichkeit. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über unsere vielseitigen Aktivitäten.

29. Juni 2017  • 18:00-20:00 Uhr
Mitredn – Energ-ethische Überlegungen zur EnergiewendeAtomausstieg, Energiewende, Klimaschutz – der Ausbau der erneuerbaren Energieträger, da ist die Gesellschaft grundsätzlich im Konsens. Aber wenn es an die Umsetzung geht, stören uns Maisfelder und Windräder, sorgen wir uns um unsere Autos mit E10 und wir stellen die Frage, ob es angesichts des Hungers in der Welt verantwortet werden kann, aus Pflanzen Energie bereitzustellen.
Dr. Bernhard Widmann, Leiter des Technologie- und Förderzentrums im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ), möchte mit seinem Impulsvortrag „Energ-ethische Überlegungen zur Energiewende“ mit wissenschaftlichen Fakten zu einer Versachlichung der gesellschaftlichen Debatte beitragen. Dabei erläutert Widmann auch die Rolle von Holz, Biogas, Biokraftstoffen und anderen Bioenergieträgern im Energiemix der Zukunft.
Er möchte anhand häufig gehörter Argumente und Hypothesen der Gesellschaft den Spiegel vorhalten und an die Rolle jedes Einzelnen bei dieser Zukunftsaufgabe appellieren. Genügend Stoff für die anschließende gemeinsame Diskussion. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe „Mitredn“ am 29. Juni im Schaufenster NAWAREUM (Fraunhoferstraße 8, Straubing) statt. Beginn des Vortrags ist um 18.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

VeranstalterTFZ
VeranstaltungsortSchaufenster NAWAREUM (Fraunhoferstraße 8, 94315 Straubing)
AnsprechpartnerNAWAREUM-Infotelefon
Telefon: 09421 300-270
07. November 2017 • 09:30 Uhr
Wärmegewinnung aus Biomasse – Hackschnitzelqualität und VerbrennungstechnikNach dem Vortrag "Wärmegewinnung aus Biomasse" stellt der TFZ-Wissenschaftler Dr. Daniel Kuptz am 7. November aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema Hackschnitzel vor. Hier wurde beispielsweise untersucht, wie sich die Lagerungsbedingungen und Aufbereitungen (z. B. Sieben oder Trocknen) von Hackschnitzeln auf die Verbrennungsqualität auswirken. Gerade bei kleineren Hackschnitzelfeuerungen ist eine gute Brennstoffqualität eine wichtige Voraussetzung für einen störungsarmen Betrieb, bei dem möglichst geringe Schadstoffemissionen an die Umwelt abgegeben werden. Dr. Kuptz gibt auch praxisorientierte Hinweise für einen optimierten Betrieb. Anschließend können Besucher die Dauerausstellung Biomasseheizungen besichtigen. Insgesamt umfasst die Ausstellung mehr als 120 Exponate, darunter sind z. B. Staubfilter, Fernwärmeleitungen, Holzspalter, Kaminöfen und Scheitholzherde.

VeranstalterTechnologie- und Förderzentrum (TFZ)
VeranstaltungsortSchulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ) im KoNaRo, Schulgasse 18, 94315 Straubing (Vortrag im Obergeschoss, anschließende Ausstellung im Keller des SAZ)
AnsprechpartnerKathrin Bruhn
Telefon: 09421 300-277
11. November 2017 • 11:00 Uhr
75. International Conference on Agricultural Engineering LAND.TECHNIK 2017Im Vorfeld der Landtechnik-Messe Agritechnica findet von 10. bis 11. November in Hannover die 75. International Conference on Agricultural Engineering LAND.TECHNIK statt. TFZ-Wissenschaftler Johannes Ettl vom Sachgebiet Biogene Kraft-, Schmier- und Verfahrensstoffe referiert am 11. November um 11 Uhr vor internationalen Experten der Landtechnikbranche zum Thema „Real driving emissions of tractors during field work and on the test stand”.
VeranstalterVDI Wissensforum
VeranstaltungsortDeutsche Messe AG, 30521 Hannover
AnsprechpartnerJohannes Ettl
Telefon: 09421 300-110

KoNaRo-Vortragsreihe

Der bestuhlte Vortragsraum im SAZ

Das KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe veranstaltet jedes Jahr im Wintersemester eine Vortragsreihe zu den unterschiedlichsten Themen rund um "Erneuerbare Energien" und "Nachwachsende Rohstoffe". Während der rund zweistündigen Veranstaltungen werden aktuelle Themen und Entwicklungen von Vertretern aus Forschung, Politik und Wirtschaft präsentiert und gemeinsam mit dem Publikum besprochen.  Mehr

Vortragsreihe