Biokraftstoffe

Rapsölkraftstoff wird im Labor untersucht

Mineralöl, der Rohstoff zur Erzeugung von Benzin und Dieselkraftstoff, ist endlich, und die Kosten für die Gewinnung steigen stetig an. Rund 20 Prozent der energiebedingten Treibhausgasemissionen in Deutschland entstehen durch die Verbrennung von fossilen Kraftstoffen im Verkehrssektor und somit tragen diese erheblich zur Klimaerwärmung bei.

Das Sachgebiet „Biogene Kraft-, Schmier- und Verfahrensstoffe“ beschäftigt sich mit der Erforschung und Bewertung von klimaschonenden Kraftstoffalternativen. Im Vordergrund stehen dabei technische, aber auch ökonomische, ökologische und ethische Aspekte. Schwerpunkte bilden Rapsölkraftstoff für pflanzenöltaugliche Dieselmotoren und Ethanol für Ottomotoren.

Sachgebietsleiter: Dr. Edgar Remmele
Stellvertreter: Dr. Klaus Thuneke

Aufgabenschwerpunkte

  • Verfahrenstechnische Untersuchungen zur Herstellung, Qualitätsverbesserung und Qualitätssicherung von Rapsölkraftstoff und Ethanol
  • Begleitforschung zur Normung von Rapsölkraftstoff und anderen Pflanzenölkraftstoffen
  • Weiterentwicklung von Prüfmethoden zur Qualitätsbestimmung von Biokraftstoffen
  • Prüfstandsuntersuchungen und Feldtests zum Betriebs- und Emissionsverhaltens pflanzenöltauglicher Traktoren und BHKW mit Abgasnachbehandlungssystemen
  • Bewertung verschiedener Kraftstoffalternativen in technischer und ökologischer Hinsicht
  • Entwicklung und Erprobung pflanzlicher Öle für die stoffliche Nutzung (Schmiermittel, Trennmittel, Abdeckmaterialien)
  • Traktorenprüfstand zur Erfassung von Leistung, Kraftstoffverbrauch und Emissionen
  • Verschiedene Analysesysteme zur Messung gasförmiger Abgasbestandteile (z.B. FTIR, CLD, FID, NDIR)
  • Differential Mobility Analyzer (DMS) zur Bestimmung der Partikelgrößenverteilung in Abgasen von 5 - 1000 nm
  • Teilstromverdünnungstunnel zur Partikelmassebestimmung von Abgasen
  • Portables Emissions-Messsystem (PEMS) zur Messung der realen Abgasemissionen an Fahrzeugen und Maschinen für den Einsatz auf der Straße und im Gelände
  • Blockheizkraftwerk mit Messdatenerfassung für verschiedene Kraftstoffe (Nennleistung 7,5 kW elektrisch, 15 kW thermisch)
  • Schneckenpressen für die Verarbeitung von Ölsaaten (Lochseiher-Schneckenpresse, Seiherstab-Schneckenpresse)
  • verschiedene Filtrationssysteme zur Fest/Flüssig-Trennung (z. B. Kammerfilterpresse, Beutelfilter, Kerzenfilter für die Pflanzenölaufbereitung)
  • Rheometer (Bestimmung von physikalischen Kennwerten von Flüssigkeiten)
  • Kalorimeter (Bestimmung des Heiz- und Brennwertes)
  • Advanced Fuel Ignition Delay Analyzer (Bestimmung des Zündverhaltens von Kraftstoffen)
  • Fuel Ignition Tester (Bestimmung der Zündwilligkeit von Kraftstoffen)
  • Rancimat (Bestimmung der Oxidationsstabilität von Pflanzenöl und Biodiesel)
  • Karl-Fischer-Coulometer (Bestimmung des Wassergehalts von Kraftstoffen)
  • Titrator (z.B. Bestimmung von Säurezahl, Total Acid Number, Jodzahl)
  • Trocken-, Klima- und Tiefkühlschränke bzw. -räume