Wissenschaftliche Hilfskraft für Marketing und Kommunikation (m/w/d)

Am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing wird für die Mithilfe zur Planung und Durchführung der Eröffnungswoche des NAWAREUMs zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Wissenschaftliche Hilfskraft für Marketing und Kommunikation (m/w/d)

befristet für ein Jahr, gesucht.

Mit dem NAWAREUM entsteht in Straubing ein modernes Mitmach-Museum. Ab Sommer 2022 können Besuchende dort die Themen Klimawandel, Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien mit allen Sinnen erleben. Auf drei Etagen hält die Ausstellung zahlreiche spannende Inspirationsquellen für jedes Alter bereit und regt dazu an, sich mit Klimaschutz, Ressourcenschonung und dem Umbau der Energie- und Rohstoffversorgung hin zu einem nachhaltigen Wirtschaften auseinanderzusetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung der Eröffnungswoche des NAWAREUMs im Sommer 2022,
  • Unterstützung bei der Akquise und Koordination verschiedener Partner und externer Dienstleister,
  • Unterstützung bei der Bewerbung der Eröffnungswoche analog und digital,
  • Unterstützung bei der Erstellung und Verteilung von Werbemitteln, z.B. Flyer, Plakate etc.,
  • Bereitschaft zur Arbeit an vereinzelten Wochenenden.

Voraussetzungen:

  • Sie befinden sich gerade im Bachelor- oder Masterstudium der Kommunikations- oder Medienwissenschaften, BWL mit Schwerpunkt Marketing, Nachwachsende Rohstoffe bzw. Museologie mit Erfahrungen im Bereich Marketing, oder eines vergleichbaren Studiengangs,
  • Sie haben fundierte Computerkenntnisse in den gängigen Office- und Bildbearbeitungsprogrammen, idealerweise mit CMS-Systemen/Videobearbeitungssoftware und sind bereit, sich schnell in neue Anwendungen einzulernen,
  • erste Erfahrungen in der Kommunikationsabteilung eines Unternehmens/einer Organisation, in einer Event- oder PR-Agentur sind von Vorteil,
  • Sie sind kommunikativ, organisationsstark und zeichnen sich über kundenorientiertes Verhalten und sehr gute Umgangsformen aus,
  • Sie haben Interesse an den Themen Nachwachsende Rohstoffe, Bioökonomie und Nachhaltigkeit.

Unser Angebot:

  • Mitarbeit am Entstehen einer neuen, bisher einmaligen naturkundlichen Bildungseinrichtung im süddeutschen Raum,
  • Kennenlernen der Arbeitsbereiche und -abläufe in einem Museum bereits während der Entstehungsphase.

Die Einstellung erfolgt befristet für die Dauer von einem Jahr als kurzfristig Beschäftigte/kurzfristig Beschäftigter (70 Kalendertage pro Jahr, flexibel einzuteilen, jedoch mit Schwerpunkt (ca. 50 Tage) auf die Monate Juni, Juli, August 2022).
Der Stundenlohn beträgt 12,85 €.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten wird hingewiesen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 13.02.2022 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-N 2202 ausschließlich per E-Mail an:
claudia.halbritter@tfz.bayern.de, Frau Claudia Halbritter, Technologie- und Förderzentrum

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie, dass Sie unsere Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Kenntnis genommen haben (siehe Link unten).

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung Externer Link