Mitarbeiterin oder Mitarbeiter (m/w/d) für Marketing und Kommunikation (STA-TFZ-N 2105)

Im NAWAREUM am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich

Marketing und Kommunikation (m/w/d)

befristet bis 30.09.2023 (bis 30.06.2022 in Vollzeit, von 01.07.2022 bis 30.09.2023 in Teilzeit mit 50 %) in der Aufbauphase und als Elternzeitvertretung zu besetzen.

Mit dem NAWAREUM entsteht in Straubing ein neuer und innovativer Informations- und Erlebnisort für Nachwachsende Rohstoffe und Erneuerbare Energien. Dabei behandelt das NAWAREUM auch die Themen Klimawandel und Nachhaltigkeit und zeigt die Chancen und Herausforderungen der Energie- und Rohstoffwende. Es ist eine Einrichtung des Freistaats Bayern.

Aufgabenschwerpunkte:

Ihre Aufgabe umfasst die professionelle Stärkung der Außenwirkung des NAWAREUMs in Abstimmung mit der Direktorin sowie dem Marketingteam.

  • Begleitung bei der Umsetzung des Marketing- und Kommunikationskonzepts in Abstimmung mit einer Marketing-Agentur,
  • Begleitung und Umsetzung der Marketingkampagnen für 2021 und 2022,
  • Begleitung bei Aufbau und Pflege des Internetauftritts sowie weiterer digitaler Angebote,
  • Aufbau und Pflege des Social-Media-Auftritts, Erstellen eines Redaktionsplans sowie Monitoring der Social-Media-Aktivitäten,
  • Mitwirkung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, insbesondere der Eröffnung im Frühjahr 2022,
  • Redaktion von Katalogen, Broschüren, Programmen, Flyern,
  • Pressearbeit, insbesondere Erstellen von Pressemitteilungen, Durchführung von Presseevents sowie Pflege und Ausbau von Pressekontakten,
  • Steuerung externer Dienstleister,
  • Erhebungen zur Erfolgskontrolle der Kommunikationsmaßnahmen und Auswertung der Medienresonanz.

Hierzu setzen wir folgende Qualifikationen und Fähigkeiten voraus:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Kommunikations- bzw. Medienwissenschaften, Marketing, Kulturmanagement oder einem anderen relevanten Fach,
  • einschlägige mehrjährige Erfahrungen in Marketing/Kommunikation in vergleichbarer Funktion, insbesondere in der Durchführung von Kampagnen, bevorzugt für Tourismus- oder Kultureinrichtungen,
  • nachweisbare mehrjährige Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit, bevorzugt an oder für Kultur- und Bildungseinrichtungen,
  • sehr sichere EDV-Kenntnisse in der Anwendung von MS Office-Programmen, DTP- und CMS-Systemen, Video- und Bildbearbeitungsprogrammen,
  • Erfahrungen im Projektmanagement,
  • einschlägige Erfahrung in der Nutzung von Social Media,
  • hohes Maß an Stilsicherheit in CD-/Layoutfragen,
  • hohes Maß an Kreativität und Ideenreichtum,
  • exzellentes Deutsch in Wort und Schrift, ausgeprägtes Sprachgefühl, sicherer Umgang mit Text,
  • gute Englischkenntnisse,
  • besonders positive und gewinnende persönliche Außenwirkung mit hoher Überzeugungskraft, sicherem Auftreten und ausgeprägter kommunikativer Begabung,
  • hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Engagement und Belastbarkeit,
  • hohe Identifikationsbereitschaft mit den Themen Nachhaltigkeit, Nachwachsende Rohstoffe/Bioökonomie, Erneuerbare Energien,
  • ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick,
  • Bereitschaft zu Arbeit auch an Wochenenden und abends, entsprechend des Angebotsprofils einer öffentlichen Kultureinrichtung,
  • Führerschein Klassen B, BE, C1 erwünscht.

Die Einstellung erfolgt zunächst in Vollzeit bis 30.06.2022, ab Juli 2022 zu 50 % in Teilzeit. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E 11 TV-L.

Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften bei passender inhaltlicher und zeitlicher Aufteilung wird hingewiesen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.


Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Zeichens
STA-TFZ-N 2105 bis zum 04.08.2021 ausschließlich per E-Mail an:
poststelle@tfz.bayern.de zu Händen Herrn Dr. Bernhard Widmann.
E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de

Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie von unseren Datenschutzhinweisen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens Kenntnis genommen zu haben (siehe Link unten).

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung Externer Link