Technische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) für Forschung und Entwicklung an einem Verfahren zur Unkrautunterdrückung - STA-TFZ-K 2014

In der Abteilung Erneuerbare Kraftstoffe und Materialien am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing ist ab dem 01.01.2021 eine Stelle als

Technische(r) Mitarbeiter(in) (m/w/d) für Forschung und Entwicklung an einem Verfahren zur Unkrautunterdrückung

in Vollzeit, befristet bis 31.12.2022, zu besetzen.
Das Technologie- und Förderzentrum entwickelt in der Abteilung Erneuerbare Kraftstoffe und Materialien neuartige Verfahren mit Produkten aus Nachwachsenden Rohstoffen für Landwirtschaft und Gartenbau. Ziel ist es, Plastikfolienmüll zu vermeiden und den Chemikalieneinsatz bei Produktionsverfahren zu verringern.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung bei Entwicklungsarbeiten an einem neuartigen Material aus Nachwachsenden Rohstoffen für ein Mulchverfahren zur Unkrautunterdrückung,
  • Unterstützung bei Entwicklungsarbeiten an einem Applikationsgerät für das Mulchmaterial, hinsichtlich landtechnischer Umsetzung, Steuerung und Regelung,
  • Unterstützung bei der Durchführung und Auswertung von Feldversuchen mit dem Mulchmaterial und dem Applikationsgerät,
  • Wartungs-, Pflege- und Reinigungsarbeiten der im Versuch eingesetzten Maschinen und Geräte.

Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Landmaschinenmechaniker(in), Mechatroniker(in), Gärtner(in), Landwirt(in) oder vergleichbar,
  • handwerkliches Geschick und fundierte Kenntnisse in Landtechnik, Förderung von Flüssigkeiten, Metall- und Holzbearbeitung,
  • Kenntnisse im Bereich der Steuerungs- und Regelungstechnik,
  • Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Softwareanwendungen,
  • Kenntnisse im Bereich Sonderkulturen,
  • sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit, Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Führerschein Klasse BE.
Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation voraussichtlich nach Entgeltgruppe E 6 TV-L.
Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir bitten daher, keine Originale vorzulegen.
Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.10.2020 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-K 2014 ausschließlich per E-Mail an:
poststelle@tfz.bayern.de, zu Händen Dr. Edgar Remmele, Technologie- und Förderzentrum, Schulgasse 18, 94315 Straubing

E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de