Wissenschaftlicher Mitarbeiter oder Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) im pflanzenbaulichen Versuchswesen (STA-TFZ-P 2401)

Ab sofort | 75 % einer Vollzeitstelle | befristet bis 30.04.2026

Du interessierst Dich für Digitalisierung in der Landwirtschaft? Du willst innovative Methoden für das Einsparen chemischer Pflanzenschutzmittel mitentwickeln? Durch Drohnenaufnahmen für unsere KI sollen Beikräuter automatisch erkannt werden.

AUFGABENSCHWERPUNKTE:

  • Koordinierung und wissenschaftliche Bearbeitung des Forschungsprojekts
  • ausführliche Literatur- und Marktrecherche, Planung und Durchführung von Drohnen-Befliegungen und der dazugehörigen Annotationen
  • Verfassen der Forschungsberichte und Entwicklung von Beratungsunterlagen
  • Vernetzung mit Personen und Institutionen in dem Themenbereich, Halten von Vorträgen, telefonische Auskünfte und Beratung

VORAUSSETZUNGEN:

  • abgeschlossenes Studium (Diplom (Univ.), M. Sc. oder B.Sc.) mit Studienrichtung pflanzliche Produktion
  • Vorkenntnisse im Themenfeld Pflanzenbau
  • Erfahrungen im Bereich der Fernerkundung mit Drohnen sind von Vorteil
  • Organisationstalent zur Koordination des Projekts mit mehreren Projektpartnern und beteiligten Einrichtungen
  • methodisches Denken und verantwortungsvolles Handeln
  • sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • fehlerfreies Deutsch in Rede und Schrift
  • umfangreiche EDV-Kenntnisse

WIR BIETEN

  • vereintes Arbeiten im Team und der lebendige Austausch mit unseren Partnern
  • klare und flache Hierarchiestruktur
  • moderne Forschung an Zukunftsthemen für eine nachhaltige Gesellschaft
  • umfangreiche Einarbeitung
  • abwechslungsreicher Arbeitsplatz zwischen Büro, Feld und Tagungen
  • 30 Urlaubstage, Flexibilität durch Gleitzeit, Überstundenabbau und Homeoffice

Die Bezahlung erfolgt je nach Qualifikation in Entgeltgruppe E 10 bis E 13 TV-L.

Auf Dein Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Wir bitten Dich daher, keine Originale vorzulegen, eine digitale Bewerbung ist erwünscht. Reisekosten für Vorstellungsreisen können in Einzelfällen erstattet werden.

Für eventuelle Rückfragen steht Dir Michael Grieb unter 09421 300-017 zur Verfügung.
Deine Bewerbung richtest Du bitte unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-P 2401 ausschließlich per E-Mail an:


Technologie- und Förderzentrum
Herr Michael Grieb
Schulgasse 18
94315 Straubing
E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de

Mit der Einsendung Deiner Bewerbungsunterlagen erklärst Du von unseren Datenschutzhinweisen zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens Kenntnis genommen zu haben (siehe Link unten).

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung Externer Link