Stellenangebot STA-TFZ-P 2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Studienrichtung pflanzliche Produktion (m/w/d)

Am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Studienrichtung pflanzliche Produktion (m/w/d)

in Vollzeit (40,1 h/Woche), befristet bis zum 31.07.2022, ggf. bis zum 30.04.2023, zu besetzen.
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Sie werden als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in der Abteilung Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse das Drittmittel-Verbundprojekt „Sorghum-Blühmischungen für einen insektenfreundlichen Energiepflanzenanbau“ leiten. Im Projekt werden umfangreiche Feldversuche zum Screening vieler Kombinationen von Sorghum mit blühenden Untersaaten sowie begleitende produktionstechnische Versuche angelegt. Sie sind verantwortlich für alle Bonituren und Erhebungen, Drohnenbefliegungen der Versuche, Datenauswertung und Berichterstellung sowie Abstimmung und Zusammenarbeit im Projektverbund. Unterstützt werden Sie bei den praktischen Arbeiten von einem dem Projekt zugeordneten Versuchstechniker sowie in Arbeitsspitzen dem gesamten Team der Abteilung. Bei dem dazugehörenden Wissenstransfer stellen Sie Ihre Erkenntnisse der landwirtschaftlichen Praxis, aber auch Imkern, Multiplikatoren und der interessierten Öffentlichkeit vor. Diese Beratung erfolgt per Telefon und E-Mail, auf Feldversuchsführungen, auf Fachmessen sowie wissenschaftlichen Tagungen.

Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossenes Studium der Agrarwissenschaften (M. Sc., Diplom (Univ.)) mit Studienrichtung pflanzliche Produktion oder vergleichbarer Studienabschluss mit entsprechender Erfahrung im Pflanzenbau,
  • Erfahrungen und Kenntnisse zu Anbau und Nutzung von Nachwachsenden Rohstoffen, vor allem Sorghum von Vorteil,
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im pflanzenbaulichen Versuchswesen,
  • hohe Eigenmotivation zum Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen, aber auch zielgruppengerechter Texte und sonstiger Projektunterlagen,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichen Zielgruppen,
  • ausgeprägte Selbstorganisation,
  • hohe Teamfähigkeit, aber auch selbstständige Arbeitsweise,
  • gewandter Umgang mit Wort und Schrift, gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse notwendig,
  • hohe Flexibilität, v.a. in saisonal bedingten Arbeitsspitzen,
  • sichere EDV-Kenntnisse (MS-Office, Citavi und SAS oder R) erwünscht,
  • Interesse am Thema Fernerkundung mit Drohnen,
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreise notwendig.

Ihr Mehrwert:

  • Mitarbeit in einem Team mit sehr gutem Betriebsklima und einer motivierten Belegschaft mit klarer und flacher Hierarchiestruktur,
  • moderne Forschung an Zukunftsthemen für eine nachhaltige Gesellschaft,
  • umfangreiche Einarbeitung,
  • ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz durch Kombination von Büro und Feld,
  • das Vertrauen, mit Ihren Ideen Ihr Forschungsprojekt und auch andere Forschungsansätze der Abteilung mitgestalten und weiterentwickeln zu können,
  • Flexibilität durch Gleitzeit und Überstundenabbau.
Die Bezahlung erfolgt nach E 13 TV-L.
Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte Menschen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, wir bitten daher, keine Originale vorzulegen. Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 29.05.2020 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-P 2010 an:
Dr. Maendy Fritz
Technologie- und Förderzentrum
Schulgasse 18
94315 Straubing
oder an

E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de