Stellenausschreibung STA-TFZ-N 1709
Veranstaltungsmanagement (Abschluss Bachelor of Arts oder vergleichbar)

Am Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ) in Straubing ist für das NAWAREUM zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich

Veranstaltungsmanagement (Abschluss Bachelor of Arts oder vergleichbar)

ganztags, unbefristet, zu besetzen.
Der Freistaat Bayern errichtet derzeit in Straubing mit dem NAWAREUM (Träger ist das TFZ) ein erlebnisorientiertes und interaktives Informations- und Beratungszentrum für nachhaltige Rohstoffe und erneuerbare Energien, das im deutschsprachigen Raum einzigartig ist. Zielgruppen sind die breite Öffentlichkeit, insbesondere auch Familien und Schulklassen, aber auch umsetzungswillige Akteure. Neben einer Dauerausstellung und wechselnden Sonderausstellungen wird über pädagogische Angebote und eine erweiterte Beratung Wissen vermittelt. Mit Events und der Verknüpfung mit dem Tourismus sollen die Zielgruppen in besonderer Weise angesprochen werden. Dabei werden Veranstaltungen unterschiedlichster Art durchgeführt.

Aufgabenschwerpunkte:

    Ihre Aufgabe umfasst die professionelle Organisation und Durchführung von Veranstaltungen in Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Öffentlichkeitsarbeit am NAWAREUM.

    Beispiele:

    • Eröffnungsveranstaltungen (z.B. für Sonderausstellungen) in Abstimmung mit dem Ausstellungskurator,
    • Vortragsveranstaltungen, Diskussionsabende,
    • Fachseminare, Workshops, Tagungen,
    • Events,
    • Veranstaltungen für Familien, Kinder, Schulklassen,
    • Unterstützung bei pädagogischen Angeboten,
    • Verknüpfung mit dem Tourismus,
    • Presseveranstaltungen,
    • Messeauftritte.

    Dabei erwarten wir:

    • organisatorische und wirtschaftliche Abwicklung,
    • Multimediaeinsatz,
    • Erarbeitung professioneller Konzepte und Strategien für neue, zielgruppengerechte Veranstaltungsformate,
    • Nutzung aller gängiger Kommunikationsmedien inkl. Social Media,
    • Betreuung von Kooperationspartnern, Sponsoren etc.,
    • Steuerung externer Dienstleister,
    • Konzeption, Planung und Umsetzung von Messeauftritten und Werbeveranstaltungen in Kooperation mit der Öffentlichkeitsarbeit,
    • Erhebungen zur Erfolgskontrolle der Veranstaltungen und Auswertung der Resonanz (Besucherumfragen, Statistiken, Archiv etc.).

    Hierzu setzen wir folgende Qualifikationen und Fähigkeiten voraus:

    • abgeschlossenes Hochschulstudium auf Bachelorniveau in Eventmanagement, Marketing oder einem anderen relevanten Fach,
    • einschlägige mehrjährige Berufserfahrungen im Veranstaltungsmanagement in vergleichbarer Funktion, bevorzugt in einer Kultur- bzw. Bildungs-Einrichtung,
    • nachgewiesene Kenntnisse in den erforderlichen Belangen der Sicherheitsauflagen bei Veranstaltungen,
    • sehr sichere EDV-Kenntnisse in der Anwendung,
    • einschlägige Erfahrung in der Nutzung von Social Media,
    • hohes Maß an Kreativität und Ideenreichtum,
    • exzellentes Deutsch in Wort und Schrift, ausgeprägtes Sprachgefühl, sicherer Umgang mit Text,
    • gute Englischkenntnisse,
    • besonders positive und gewinnende persönliche Außenwirkung mit hoher Überzeugungskraft, sicherem Auftreten und ausgeprägter kommunikativer Begabung,
    • hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstständigkeit, Engagement und Belastbarkeit,
    • hohe Identifikationsbereitschaft mit den Themen Nachhaltigkeit, Nachwachsende Rohstoffe/Bioökonomie, erneuerbare Energien,
    • ausgeprägtes Organisations- und Verhandlungsgeschick,
    • Bereitschaft zu Arbeit auch an Wochenenden und abends, entsprechend des Angebotsprofils einer öffentlichen Kultureinrichtung mit zahlreichen An-geboten an Wochenenden und Abendterminen,
    • Führerschein der Klassen B, BE, C1 erwünscht.
    Die Einstellung erfolgt in Vollzeit, unbefristet. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E10 TV-L West
    Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften wird hingewiesen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.
    Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Arbeitsbeispielen richten Sie bitte bis zum 08.08.2017 unter Angabe des Zeichens STA-TFZ-N 1709 an:

    Herrn Dr. Bernhard Widmann
    Technologie- und Förderzentrum
    Schulgasse 18, 94315 Straubing

    E-Mail: poststelle@tfz.bayern.de