Einladung zur Veranstaltung "Da blüht uns was – Biodiversität durch Nachwachsende Rohstoffe" am 28. März 2019 in Straubing

Save-the-Date-Banner

Nachwachsende Rohstoffe, also Kulturen für die stoffliche Nutzung oder als Energieträger, bieten viele Chancen zur Steigerung der Biodiversität. Sie können das genutzte Kulturartenspektrum und bisherige Fruchtfolgen erweitern und bieten darüber hinaus diverse ökologische Vorteile für die Agrarlandschaft.

Wir möchten Sie auf die Tagung "Da blüht uns was – Biodiversität durch Nachwachsende Rohstoffe" in Straubing hinweisen und frühzeitig den Termin zum Vormerken bekanntgeben.

Die Veranstaltung beginnt mit einem abendlichen Get together am 27. März 2019. Um 17:30 Uhr wird eine Führung durch die Innenstadt Straubings angeboten. Ab 19:30 Uhr beginnt dann das gemeinsame Abendessen mit viel Zeit zum fachlichen Austausch.

Das Tagungsprogramm am 28. März 2019 ist von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Rittersaal des Herzogschloss in Straubing.

Dabei erwarten Sie Vorträge zum Stand der Biodiversität und den aktuellen Forschungsthemen in diesem Bereich. Außerdem werden Ansätze zur Steigerung der Biodiversität durch Nachwachsende Rohstoffe, beispielsweise über Dauerkulturen, Fruchtfolgegestaltung, Energieholz, Blühmischungen sowie Ausgleichsmaßnahmen vorgestellt. Mehrere Verbandsvertreter werden in einer Statement-Runde ihre Anforderungen für die Erhöhung der Biodiversität diskutieren. Durch das Programm führt Moderator Florian Schrei.

Termine und Veranstaltungsorte

27.03.2019 • 17:30 Uhr bis Open end – Stadtführung und Get-Together

Veranstaltungsort:
Hotel Asam, Wittelsbacherhöhe 1, 94315 Straubing
Telefon: 09421 788680
Treffpunkte:
Ab 17:30 Uhr Stadtführung: Hotel Theresientor, Theresienplatz 51, 94315 Straubing (Navi-Daten: 48.881044, 12.5653)
Ab 19:30 Uhr Abendveranstaltung: Hotel Asam, Wittelsbacherhöhe 1, 94315 Straubing (Navi-Daten: 48.87446, 12.56724)

28.03.2019 • 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr – Veranstaltung "Da blüht uns was – Biodiversität durch Nachwachsende Rohstoffe"

Veranstaltungsort:
Herzogschloss/Rittersaal, Schloßplatz 2B, 94315 Straubing
Telefon: 09421 944-60144
Zimmerkontingente:
Hotel Asam: Wittelsbacherhöhe 1, 94315 Straubing, Tel.: 09421 788680 – 107 € ÜF, Option bis 06.02.19
Hotel Theresientor: Theresienplatz 51, 94315 Straubing, Tel.: 09421 8490 – 89 € ÜF, Option bis 21.01.19
Parkmöglichkeiten:
TFZ kostenfrei (Navi-Daten: 48.88424, 12.58378; Entfernung ca. 900 m)
Großparkplatz am Hagen kostenfrei (Navi-Daten: 48.88611, 12.564677; ca. 850 m)
Parkhaus Ost kostenpflichtig (Navi-Daten: 48.882434 , 12.575059; ca. 350 m)
Parkhaus Paul-Theater kostenpflichtig (Navi-Daten: 48.883033, 12.573002; ca. 170 m)

Kontakt

Technologie- und Förderzentrum im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe (TFZ)
Ansprechpartnerin: Petra Siedersbeck
Sachgebiet Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse
Schulgasse 18
94315 Straubing
Tel.: 09421 300-010
Fax: 09421 300-211
E-Mail: petra.siedersbeck@tfz.bayern.de