Nachwachsende Rohstoffe - von der Pflanze zur Nutzung

Die Dauerausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ wurde gemeinsam vom TFZ, von C.A.R.M.E.N. e.V. und vom Wissenschaftszentrum Straubing gestaltet und soll für alle Interessierten „Nachwachsende Rohstoffe“ optisch ansprechend und „begreifbar“ präsentieren.

Nachwachsende Rohstoffe sind ein unglaublich vielfältiges Thema. Einerseits ist da die enorme Bandbreite der pflanzlichen und tierischen Ausgangsmaterialien, die als Nachwachsende Rohstoffe bezeichnet werden. Andererseits werden diese Materialien auch noch äußerst unterschiedlich genutzt. Beispielsweise um Strom, Wärme oder Kraftstoffe zu erzeugen, aber auch um Produkte herzustellen, die wir täglich verwenden.

Genau bei dieser Vielfalt setzt die Ausstellung „Nachwachsende Rohstoffe – von der Pflanze zur Nutzung“ des KoNaRo – Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe an. Hier werden Pflanzen, Technologien und Produkte rund um die Nachwachsenden Rohstoffe anschaulich präsentiert.

Die Ausstellung ist an jedem ersten Dienstag im Monat um 13.30 Uhr für die Bevölkerung geöffnet. Im Rahmen einer etwa einstündigen Führung erfahren Sie zum Beispiel, welche Vorteile Rapsölkraftstoff für unser Trinkwasser bietet oder warum Biokunststoffe dafür sorgen können, dass Gemüse länger frisch bleibt.

Gruppenführung

Ganzjährig
Mitarbeiter von TFZ, C.A.R.M.E.N. e.V. und dem Wissenschaftszentrum Straubing führen Gruppen auch außerplanmäßig durch die Ausstellung „Von der Pflanze zur Nutzung“. Wenn Sie an dieser Führung Interesse haben, setzen Sie sich bitte vorher mit unserem Sekretariat (Adresse siehe oben rechts) in Verbindung. Die Führung ist kostenlos und wird für Gruppen ab 10 Personen angeboten.

Kontakt

Technologie- und Förderzentrum TFZ
Ausstellung "Nachwachsende Rohstoffe - von der Pflanze zur Nutzung"

Telefon:
09421 300-210

Fax:
09421 300-211

E-Mail:
poststelle@tfz.bayern.de

Adresse:
Schulgasse 18
94315 Straubing

Anfahrt