Startseite TFZ Straubing

Aktuelles

Stellenausschreibung
Koordination und Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt LandSchafftEnergie

Gruppenbild LandSchafftEnergie-Jahrestagung 2015

Am Technologie- und Förderzentrum (TFZ) ist ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zur Koordination und Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt LandSchafftEnergie im Geschäftsbereich des Bayerischen Landwirtschaftsministeriums ganztags, befristet zu besetzen. LandSchafftEnergie ist ein großes staatliches Informations- und Beratungsnetzwerk zur Umsetzung der Energiewende in Bayern. Die Koordination ist am TFZ in Straubing angesiedelt.   Mehr

Alternative Energiepflanzen
Feldtag am 30. August in Straubing

Besucher des Feldtages stehen vor der Sidamalve.

Das Sachgebiet Rohstoffpflanzen und Stoffflüsse im Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und das Expertenteam „LandSchafftEnergie“ laden am 30. August alle Interessierten zu einer Feldversuchsführung auf die beiden Versuchsfelder "Brunnenfeld" und "Schaugarten" am Stadtrand von Straubing ein. Zu sehen sind unter anderem Sorghum, Amarant, Sida, Silphie und Riesenweizengras.  Mehr

Abschlusstagung ExpRessBio in München
Klima- und Ressourcenschutz in der bayerischen Land- und Forstwirtschaft

ExpRessBio-Logo

Das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) lädt am 7. und 8. Dezember zur Abschlusstagung des Forschungsprojektes "ExpRessBio" ins Landwirtschaftsministerium nach München ein. Die Teilnehmer erfahren dort aus erster Hand praxisrelevante Ergebnisse aus der ökologischen und ökonomischen Bewertung von Agrar- und Forst-Rohstoffen sowie deren Nutzungspfaden unter spezifisch bayerischen Bedingungen.   Mehr

Spatenstich
„Bundesweites Vorzeigeprojekt für Nachwachsende Rohstoffe“ - Spatenstich für NAWAREUM in Straubing

Das Bild zeigt den Bayerischen Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, TFZ-Leiter Dr. Bernhard Widmann, die Bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner sowie Oberbürgermeister Markus Pannermayr beim Spatenstich des NAWAREUM in Straubing.

Straubing, 25.07.16: Wer sich für den innovativen Einsatz Nachwachsender Rohstoffe und Erneuerbarer Energien interessiert, findet bald in Straubing eine bislang einzigartige Anlaufstelle. Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Landwirtschaftsminister Helmut Brunner starteten am Montag mit dem ersten Spatenstich die Bauarbeiten für das NAWAREUM – ein modernes Informations-, Lern- und Beratungszentrum, das bundesweit Akzente setzen soll. „Das NAWAREUM wird die Menschen mit spannenden Angeboten für die Verwendung Nachwachsender Rohstoffe und Erneuerbarer Energien sensibilisieren“, waren sich Brunner und Aigner einig. Ziel sei, fundierte fachliche Informationen erlebbar und damit für Familien, Schulklassen und alle Interessierten gleichermaßen attraktiv zu machen.  

Energiepflanzen
Dauerhafte Vielfalt - Technologie- und Förderzentrum stellt Dauerkulturenprojekt vor

Im Bild überreicht der Fachverband Biogas den Betreibern einer Biogasanlage eine Infotafel, auf denen die Potenziale von Energiepflanzen erklärt werden.

Markt Lupburg, 25.07.16: Die Potenziale und Vorteile neuer Energiepflanzen für die bayerische Landwirtschaft haben Wissenschaftler des Technologie- und Förderzentrums (TFZ) im oberpfälzischen Markt Lupburg vorgestellt. Im Fokus standen dabei mehrjährige Kulturen, die im Rahmen eines Forschungsprojekts auf Versuchsparzellen des Energiehofs Labertal angebaut werden. Neben den Betreibern der Biogasanlage nutzten auch Vertreter des Fachverbands Biogas, der Lokalpolitik sowie der Stimmkreisabgeordnete von Neumarkt in der Oberpfalz und Staatssekretär Albert Füracker die Gelegenheit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse bei Dauerkulturen zu informieren.   Mehr

TFZ-Bericht 47
Pflanzenöltaugliche Traktoren der Abgasstufen I bis IIIB

Cover des Berichtes 47

Der TFZ-Bericht 47 zeigt die Ergebnisse einer Forschungsarbeit, in der 14 pflanzenöltaugliche Traktoren der Abgasstufen I bis IIIB am Prüfstand und im Praxiseinsatz getestet wurden. Wiederkehrende Messungen der Motorleistung, des Kraftstoffverbrauchs und der Abgasemissionen zeigten kaum Unterschiede zwischen Rapsöl- und Dieselkraftstoffbetrieb und belegen einen hohen Entwicklungsstand pflanzenöltauglicher Traktoren. Die in den Traktoren verbauten Katalysatoren und Partikelfilter reinigten das Abgas unabhängig vom verwendeten Kraftstoff sehr effektiv.
  Mehr

ExpRessBio-Abschlusstagung

  • ExpRessBio-Logo

Publikationen

  • Cover TFZ-Wissen 03: Bioenergie-Dauerkulturen. Auswahl ökologischer Alternativen.

Beratung

  • Logo des Expertenteams LandSchafftEnergie - Randleiste

Partner

  • ForNeBiK - Logo des ForschungsNetzwerks Biogene Kraftstoffe